Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4

IT-Sicherheit in der Hotellerie

Ein Projekt von TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

Logo TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
© TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.

In den letzten Jahren sind die Anforderungen an die IT-Sicherheit auch in der Hotelleriebranche kontinuierlich gewachsen. Insbesondere beim Schutz von Kunden- und Kreditkartendaten, Online-Buchungen oder Angebote von WLAN-Services sollte ein Hotelbetreiber für die nötige Sicherheit seiner Gäste sorgen. Ein wichtiger Schritt in diese Richtung ist das Projekt "IT-Sicherheit in der Hotellerie" von TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V..

Die Hotelleriebranche als große und wichtige KMU-Zielgruppe (Rund 265.000 Beschäftigte und mehr als 35.000 Unternehmen) soll exemplarisch und mit Pilotcharakter adressiert und qualifiziert zum Thema IT-Sicherheit informiert und sensibilisiert werden. Die Systematik des Ansatzes sollte prinzipiell auch eine Übertragbarkeit auf andere Branchen ermöglichen. Als Multiplikator und Türöffner zur Branche "Hotellerie" fungiert in erster Linie der Hotelverband Deutschland (IHA) e.V., ergänzt ggf. um IT-Dienstleister, die eine Vielzahl von Hotelbetrieben erreichen. Adressaten sind Inhaber, Geschäftsführer und Personal von Hotels und Pensionen sowie Hotelfachschulen. Wesentliche Arbeitsschritte sind:

  • Identifikation und Einbindung von Interessenträgern
  • Identifikation des Informationsbedarfs bezüglich IT-Sicherheit
  • Pilotierung einer Veranstaltung für die Zielgruppe
  • Identifikation und Darstellung von Beispielen für bewährte Verfahrensweisen und Lösungsansätzen im Beherbergungsgewerbe
  • Spezifische Kommunikation in die Branche hinein

Ergebnisse
Mit der Einbeziehung aller Interessenträger wird ein kompetentes Branchennetzwerk zum Thema IT-Sicherheit etabliert. Ergebnis des intensiven Austauschs werden Erkenntnisse zu den Fragestellungen sein,

  • welche Interessenträger und Multiplikatoren wie eingebunden werden können,
  • welche Themen zu adressieren sind,
  • welche Ansprache zu präferieren ist,
  • welche (begleitende) Kommunikationsformate geeignet sind.

Projektlaufzeit
03.09.2012 bis 31.12.2013

Projektnehmer
TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V.
Chausseestr. 17
10115 Berlin

Ansprechpartnerin:
Frau Marieke Petersohn
Tel: +49 (30) 40 05 43 08
E-Mail: marieke.petersohn[at]teletrust.de

Über den Projektnehmer
Der Bundesverband IT-Sicherheit e.V. (TeleTrusT) ist ein Kompetenznetzwerk, das in- und ausländische Mitglieder aus Industrie, Verwaltung und Wissenschaft sowie thematisch verwandte Partnerorganisationen umfasst. TeleTrusT bietet Foren für Experten, organisiert Veranstaltungen bzw. Veranstaltungsbeteiligungen und äußert sich zu aktuellen Fragen der IT-Sicherheit.

Das Projekt wird von TeleTrusT - Bundesverband IT-Sicherheit e.V. in Zusammenarbeit mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) e.V. durchgeführt.

Der Hotelverband Deutschland (IHA) ist der Branchenverband der Hotellerie in Deutschland. Der Hotelverband vertritt die Interessen der Hotellerie auf nationaler und internationaler Ebene gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Mit Blick auf die stetig gewachsenen Anforderungen an die IT-Sicherheit in der Hotellerie möchte der IHA die Hotellerie, die mit vielfältigen personenbezogenen Daten umgeht, über IT-Sicherheitsrisiken und praxisgerechte sichere Lösungen informieren.


Kontakt

Weitergehende Auskünfte zu Verfahrensfragen und Beratung bei der Skizzenerstellung bzw. Antragstellung erteilt
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V. (DLR), Projektträger Technische Innovation in der Wirtschaft - Informationstechnik
Frau Dr. Hellen Tackenberg
IT-Sicherheit-in-der-Wirtschaft@dlr.de