Direktlink:
Inhalt; Accesskey: 2 | Hauptnavigation; Accesskey: 3 | Servicenavigation; Accesskey: 4
16.1.2018

DsiN Bottom-Up: Neue App erweitert Bildungsangebot zu IT-Sicherheit für Berufsschüler und Betriebe

Logo Bottom-up!

Die Initiative IT-Sicherheit für die Wirtschaft reagiert auf das steigende Schutzbedürfnis im Mittelstand und stärkt die Zusammenarbeit mit Deutschland sicher im Netz (DsiN) an Berufsschulen und in Betrieben. Im Rahmen des Projekts IT-Sicherheit im Ausbildungsbetrieb: Berufsschüler als Multiplikatoren - bundesweit! (ITSAB) werden Auszubildende schon in Berufsschulen im sicheren Umgang mit digitalen Anwendungen trainiert. Künftig werden zusätzliche Unterstützungsangebote für Entscheider im Unternehmen über IT-Sicherheit bereitgestellt. Bereits in der ersten Phase des bundesweiten Rollouts haben über 400 Lehrkräfte und Multiplikatoren von mehr als 200 Berufsschulen das Bildungsangebot genutzt. Darüber hinaus haben sich bereits 30 DsiN-Partnerschulen, die für einen intensiven und persönlichen Erfahrungsaustausch stehen, dem Projekt angeschlossen.

Eine neue App wird leitenden Angestellten in Ausbildungsbetrieben den Einstieg zu praktischen Sicherheitsfragen und Maßnahmen erleichtern. Damit wird der Transfer von IT-Sicherheit über Berufsschulen und -Schüler in die Betriebe sinnvoll ergänzt. Die App umfasst komfortable Praxis-Checklisten, motiviert zur Mitarbeitersensibilisierung und vernetzt mit weiteren Sicherheits-Initiativen. Dabei verfolgt die App einen spielerischen Ansatz und kann damit leicht von weiteren Kollegen und Betriebsmitarbeitern genutzt werden.

Flankiert wird das erweitere Angebot künftig durch die persönliche Begleitung von Auszubildenden sowie Präsenzveranstaltungen in Betrieben zur weiteren Verankerung von IT-Sicherheit im Dialog. Die erweiterten Maßnahmen umfassen ferner auch weitere Lehrkräfteschulungen an DsiN-Partnerschulen, um Lehrende an den Berufsschulen in der Vermittlung von IT-Sicherheitswissen anzuleiten und Auszubildende zu unterstützen. Das Bildungsangebot steht allen beruflichen Schulen sowie Kammern und Innungen insbesondere auch aus dem Handwerkbereich offen.

Über Bottom-Up/ITSAB

Das DsiN-Lehrangebot Bottom-Up: Berufsschüler für IT-Sicherheit wirkt auf eine nachhaltige Verbesserung der IT-Sicherheit in kleinen und kleinsten Betrieben hin: Lehrkräfte berufsbildender Schulen werden mit dem Lehrangebot befähigt, Auszubildende zu IT-Sicherheitsfragen zu schulen, um sie so auf die Herausforderungen des digitalen Berufsalltags vorzubereiten. IT-Sicherheit im Ausbildungsbetrieb: Berufsschüler als Multiplikatoren - bundesweit! (ITSAB) wird im Rahmen der Initiative IT-Sicherheit in der Wirtschaft vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie über einen Zeitraum von zwei Jahren gefördert. www.dsin-berufsschulen.de

Über Deutschland sicher im Netz

Produktneutral und herstellerübergreifend ist Deutschland sicher im Netz e.V. zentraler Ansprechpartner für Verbraucher und mittelständische Unternehmen. Der Verein "Deutschland sicher im Netz" hat das Ziel, bei Verbrauchern und in Unternehmen ein Bewusstsein für einen sicheren Umgang mit Internet und IT zu fördern, sowie einen praktischen und messbaren Beitrag für mehr IT-Sicherheit zu leisten. DsiN e.V. versteht sich als Partner für die Politik, gesellschaftliche Gruppen und die Wissenschaft im sicheren Umgang mit dem Internet; besonders im Bereich Sicherheit in der Informationstechnik. Mehr unter www.dsin.de